© David Maurer
Verein

Unser Verein

Die Lebenshilfe wurde vor vielen Jahren von Eltern gegründet. Heute hat die Lebenshilfe viele Mitglieder. Einige Menschen wohnen bei der Lebenshilfe. Dort geht es ihnen gut.

Die Kreisvereinigung Mettmann der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. wurde 1963 als Elternverein in Ratingen gegründet. Zehn Ortsgemeinschaften sind in der Kreisvereinigung zusammengeschlossen. Ein ehrenamtlicher Vorstand leitet den gemeinnützigen Verein. Die Kreisvereinigung Mettmann zählt mehr als 500 Mitglieder und betreut in ihrer Region zirka 160 Kinder in der Frühförderung, mehr als 250 Menschen mit geistiger Behinderung leben in verschiedenen Wohnformen und rund 90 Familien werden von unserem Familienunterstützenden Dienst betreut.

Lebenshilfe in Kürze

Selbstverständnis

Selbsthilfeorganisation von Menschen mit geistiger Behinderung, Angehörigen und Fachleuten, die sich für die Rechte von Menschen mit geistiger Behinderung und deren Angehörigen einsetzt

Gründung

als Elternvereinigung 1963

Klienten

mehr als 250 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung im stationären und betreuten Wohnen im gesamten Kreis Mettmann

160 Kinder im Bereich der Frühförderung

Mitglieder

ca. 500, höchstes Gremium in der Kreisvereinigung ist die Mitgliederversammlung, die den geschäftsführenden, ehrenamtlichen Vorstand wählt

Mitgliedschaften

in der Bundesvereinigung Lebenshilfe und dem Landesverband Lebenshilfe NRW